Tin International AG ist eine nicht börsennotierte deutsche Aktiengesellschaft, das sich auf die Exploration und Entwicklung von zwei Zinnprojekten, Gottesberg und Sadisdorf, mit einer kombinierten JORC-Ressource von 129.000 Tonnen Zinn in Sachsen konzentriert. Die Unternehmensstrategie ist, auf den in der ehemaligen DDR erworbenen Explorationsergebnissen aufzubauen. Moderne geologische Modellierung und neue Explorationstechniken ermöglichen so Ressourcenschätzungen und Ressourcenerweiterungen mit minimalem finanziellen Aufwand.
Die beiden Zinnprojekte liegen im Erzgebirge, einem historisch weltweit bekanntem Bergbaugebiet mit hervorragender Infrastruktur und lokaler Unterstützung.

Die Tin International AG arbeitet derzeit an der Erweiterung und Hochstufung der bestehenden JORC-Ressource, um Machbarkeitsstudien erstellen zu können. Ziel ist, einen nachhaltigen, kostengünstigen Zinn-Produzenten in Westeuropa zu etablieren.

Die Gesellschaft wurde von der Deutsche Rohstoff AG gegründet, die momentan 61,5% der Anteile an der Tin International hält.